DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Einführung

Der sichere Umgang mit personenbezogenen und sensiblen Daten ist seit je her im Hause SDK ein wichtiges Anliegen – dies gilt selbstverständlich auch für das Internet.

Welche gesetzlichen Grundlagen gibt es?

Einschlägige Rechtsvorschriften sind das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG). Das BDSG kommt nur zur Anwendung, soweit keine bereichsspezifischen Datenschutzregelungen bestehen; es gilt nur, soweit Daten unter Einsatz von Datenverarbeitungsanlagen verarbeitet, genutzt oder dafür erhoben oder die Daten in oder aus nicht automatisierten Dateien oder für berufliche oder gewerbliche Zwecke verarbeitet, genutzt oder dafür erhoben werden.
Das Telemediengesetz (TMG) schützt personenbezogene Daten der Nutzer von Telemedien bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten durch den Diensteanbieter, d.h. insbesondere Bestands-, Nutzungs- und Abrechnungsdaten. Bestandsdaten sind gem. § 14 TMG die Daten, die für “die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung eines Vertragsverhältnisses zwischen dem Diensteanbieter und dem Nutzer über die Nutzung von Telediensten erforderlich sind”. Nutzungsdaten sind gem. § 15 Abs. 1 TMG die personenbezogenen Daten, die der Diensteanbieter nur erheben und verwenden darf, soweit dies erforderlich ist, um die Inanspruchnahme von Telemedien zu ermöglichen und abzurechnen. Nutzungsdaten sind insbesondere Merkmale zur Identifikation des Nutzers, Angaben über Beginn und Ende sowie des Umfangs der jeweiligen Nutzung und Angaben über die vom Nutzer in Anspruch genommenen Telemedien.
Nicht erfasst werden vom TMG die in den übermittelten Nachrichten enthaltenen Inhaltsdaten, soweit sie nichts mit der Durchführung von Telemedien zu tun haben; für sie gelten die Vorschriften des BDSG.

Ihre Rechte

Ihnen steht ein Auskunftsrecht über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten zu. Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung und haben Einsicht in das Öffentliche Verfahrensverzeichnis der SDK. Auf Ihr Widerspruchsrecht gegen Werbung haben wir Sie bereits im vorherigen Abschnitt hingewiesen.

Sicherheit im Internet

Damit die Kommunikation im Internet Vertraulichkeit gewährleistet, setzen wir bei Übertragung von persönlichen Daten, z.B. beim Absenden eines Kontaktformulars eine SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer) ein.

Noch Fragen?

Für weitere Fragen steht Ihnen gerne unsere Datenschutzbeauftragte der SDK Versicherungsgruppe unter folgender Adresse zur Verfügung:

Süddeutsche Krankenversicherung a.G.
Datenschutzbeauftragter
Raiffeisenplatz 5
70736 Fellbach
Telefon: (0711) 7372 8516
E-Mail: Datenschutz@sdk.de

Über den untenstehenden Link können Sie unsere allgemeine Datenschutzerklärung für das Internet abrufen und herunterladen.